Startseite
    Hannover Scorpions
    Termine
    Eishockey Infos
    Hannover Ice Devils
  Über...
  Pics von mir
  Top 3
  ABC
  Die Scorpions 2006/2007
  Die Scorpions 2005/2006
  Gästebuch

https://myblog.de/ll17

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Eishockey Infos

Deutscher Eishockey-Pokal: 1. Runde

Endergebnisse - Krefeld siegt in Landsberg
Heilbronner Falken - Hamburg Freezers 0:2 (0:0, 0:1, 0:1)

Landshut Cannibals -DEG Metro Stars 1:6

EV Ravensburg e.V. - Kölner Haie 5:6 n.V.

ESV Kaufbeuren - Augsburger Panther 5:7 (2:3 ;0:3 ;3:1)

Tölzer Löwen - Adler Mannheim 1:7 (0:1 ,1:5 ,0:1)

Lausitzer Füchse - Kassel Huskies 1:5 (0:3 ;0:1 ;1:1)

EHC München - Sinupret Ice Tigers 0:5 (0:2 ;0:1 ;0:2)

Schwenninger Wild Wings - Eisbären Berlin 1:4 (1:1 ;0:3 ;0:0)

Dresdner Eislöwen - Iserlohn Roosters 0:7 (0:1 ;0:2 ;0:4)

ETC Crimmitschau - Straubing Tigers 2:6 (1:1 ;0:4 ;1:1)

Moskitos Essen - Hannover Scorpions 5:7 (1:2 ;2:2 ;2:3)

Hannover Indians - REV Bremerhaven 3:5 (1:1 ;0:2 ;2:2)

EV Landsberg 2000 - Krefeld Pinguine 1:4 (1:3, 0:1, 0:0)

Die weiteren Spiele sind wie folgt terminiert:

So. 03.09.2006 17:00 SC Bietigheim-Bissingen - Frankfurt Lions

Di. 05.09.2006 19.30 EHC Wolfsburg - Füchse Duisburg (in Duisburg!)

Di. 19.09.2006 20.00 Eisbären Regensburg - ERC Ingolstadt

2. Runde: 17.10.2006
Viertelfinale: 05.12.2006
Halbfinale: 16.01.2007
Finale: 20.02.2007
3.9.06 12:48


Pokal: Köln mit viel Mühe in Runde zwei

Renz schafft 6:5-Siegtreffer in der Verlängerung gegen EV Ravensburg
Die Haie haben die 2. Pokalrunde erreicht, hatten beim 6:5 Sieg nach Verlängerung beim Oberligisten Ravensburg aber mehr Mühe als erwartet. Im ersten Abschnitt brachte der Gastgeber den hohen Favoriten zunächst mit drei Toren ins Hintertreffen. Nach der Führung durch Del Monte (2.) und dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Hospelt (7.). verzückten Switzer (13.) und Vogt (15.) die rund 3.000 Fans in der Ravensburger Eissporthalle. Mit 3:1 für den Oberligisten ging es in die erste Pause.

Die Haie schienen ihrer Rolle im Mitteldrittel dann gerecht zu werden, als sie durch zwei Überzahltore von Furchner (23.) und Tallaire (35.) ausgleichen konnten. Der EVR konterte aber seinerseits in Unterzahl durch Newhook zum 4:3 (36.). Kurz vor der zweiten Sirene überraschte Campbell KEC-Torwart Hauser mit dem fünften Treffer für die Schwaben (39.).

Mit viel Mühe schafften Furchner (51.) und Adams (54., Überzahl) gegen den tapferen Oberligisten doch noch das 5:5. Ravensburg schwanden nun mehr und mehr die Kräfte. In der Verlängerung hatten dennoch zunächst die Gastgeber die 100%ige Chance zum Sieg, ehe wenige Sekunden danach Renz den KEC erlöste (64.).
2.9.06 12:50


Rückschlag für Straubing: Tobias Abstreiter fällt nach Kreuzbandriß mindestens fünf Monate aus

Keine guten Nachrichten für die Straubing Tigers: Tobias Abstreiter fällt nach einem Kreuzbandriss mindestens fünf Monate aus. Der ehemalige Nationalspieler zog sich die Verletzung beim Spiel in Regensburg zu. Bei einer Arthroskopie am Donnerstag in Bad Griesbach wurde ein Riss des hinteren Kreuzbandes festgestellt. Abstreiter wurde noch heute operiert. Der Neuzugang von den Kassel Huskies wird voraussichtlich mindestens fünf Monate ausfallen. Nach der Operation bleibt Abstreiter noch bis nächste Woche Donnerstag in Bad Griesbach, danach beginnt die REHA im Straubinger REHA-Zentrum.
31.8.06 23:03


Kölner Haie ohne vier Spieler zum Pokalduell nach Ravensburg

Rudslätt, Lindsay, Ciernik und Marshall fehlen beim ersten Pflichtspiel der Saison
Am Donnerstag um 20 Uhr bestreiten die Haie ihr erstes Pflichtspiel der Saison 2006/2007. In der ersten Pokalrunde gastiert der KEC beim Oberligisten EV Ravensburg. Dabei muss Kölns Trainer Doug Mason auf vier Stammkräfte verzichten. Neben den verletzten Profis Daniel Rudslätt (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich), Bill Lindsay (Bauchmuskelverletzung) und Jason Marshall (Handverletzung) fehlt auch Torjäger Ivan Ciernik, der für die slowakische Nationalmannschaft abberufen wurde.
30.8.06 17:34


DEG: Erster Bully im ISS DOME

Vorbereitungsspiel DEG METRO STARS vs. Kölner Haie
Am Sonntag, den 03. September werden die DEG METRO STARS ihre neue Heimspielstätte – den ISS DOME - einweihen. Um 16.00 Uhr trifft der Vize-Meister im Rahmen eines Vorbereitungsspiels in der neuen Multifunktionshalle auf die Kölner Haie.

Zuvor nehmen die DEG METRO STARS gemeinsam mit Ihren Fans am 03. September allerdings noch Abschied vom legendären Eisstadion an der Brehmstraße. In einem großen Fanmarsch wird die DEG samt Anhängerschaft ab 9.00 Uhr zu Fuß von der Brehmstraße in den ISS DOME ziehen. Ein Stück Eis aus der Brehmstraße wird den Fanumzug begleiten, unterwegs schmelzen und dann auf die neue Eisfläche im ISS DOME gegossen werden. Ab 14.00 Uhr ist Einlass und um 16.00 Uhr Spielbeginn.

Bereits einen Tag zuvor, am Samstag, 2. September, treffen unter dem Motto „Top-Oldies der DEG treffen Top-Oldies der Liga" ehemalige DEG- und DEL-Helden zusammen, um sich vom altehrwürdigen Stadion zu verabschieden. Bei den „Living Legends" treten DEG-Cracks an, die fast alle mindestens einmal mit ihrem Club Meister geworden sind, für die „Honoured Rivals" laufen Akteure auf, die mit anderen Teams die Brehmstraße ebenfalls mitgeprägt haben. Spielbeginn ist um 18.00 Uhr.

Info: Der ISS DOME in Düsseldorf-Rath fasst bei Eishockeyspielen 13.600 Besucher. Neben 4.000 Stehplätzen sind auch 624 Business Seats, 37 Logen und ein Business Club vorhanden.
30.8.06 14:15


Duisburg verpflichtet Jean Francois Fortin

„Dass wir im Defensivbereich noch etwas tun wollten war klar, aber durch die Verletzung von Torsten Kienass mussten wir halt kurzfristiger handeln und das haben wir getan. Ich denke, dass wir mit Jean Francois Fortin einen Mann mit Offensivqualitäten haben, der uns mit seinen Erfahrungen gut weiterhelfen kann“, erklärt Uli Egen und bezieht sich auf den 27-jährigen Verteidiger J.F. Fortin, der unter Anderem auf 71 NHL Einsätze bei den Washington Capitals verweisen kann.

Fortin erhält zunächst einen auf ein Jahr begrenzten Vertrag, der mit einer einseitigen Option für Duisburg bis zum 8. September versehen ist.

„Wir müssen zunächst einmal schauen, wie er hier klar kommt und da brauchen wir die Zeit in den nächsten Tagen. Ich gehe davon aus, dass wir die Option nicht brauchen, aber so sind wir auf der sicheren Seite“, erläutert der sportliche Leiter.
29.8.06 19:04


Köln: Rudslätt fällt aus

Die Kölner Haie müssen mindestens 14 Tage auf Stürmer Daniel Rudslätt verzichten. Der Neuzugang aus Schweden hat sich beim Mercure-Cup in Nürnberg am vergangenen Wochenende einen Muskelfaserriss in der Leiste zugezogen. Rudslätt wird den Haien somit – wie die gesperrten Spieler Boos, Ciernik, Lindsay und Gogulla – beim Saisonauftakt fehlen.
29.8.06 19:03


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung